DIE WEINE

Rosé Viennois 2014

Der Rosé Viennois ist ein eleganter, feingliedriger Rosé aus Wien mit einem Hauch von Provence-Feeling. Trocken und blassrosa mit einem feinen Spiel aus animierender Säure und delikaten Fruchtaromen verführt er auf eine zurückhaltende und dezente Art. Ein idealer, hochwertiger Sommerwein sowohl als Aperitif wie auch als Speisenbegleiter zur sommerlichen Küche geeignet.

Den Rosé Viennois hat Fiona Figlmüller gemeinsam mit Fritz Wieninger vinifiziert und er ist das Herzstück der Linie. Die Trauben stammen aus Weingärten des Wiener Bisamberg und wurden ausschließlich per Hand gelesen. Für diese Cuvée aus Zweigelt, Pinot Noir und Merlot wurde nur der allerfeinste erstgewonnene Traubensaft verwendet, um so die elegantesten und delikatesten Aromen zu gewinnen, die diesen Wein auszeichnen. Diesen kostbaren Saft enthält man durch eine extrem schonende Form der Direktpressung. Wobei man hier nicht wirklich von „Pressen“ sprechen kann. Vielmehr ist es eine Mischung aus vorwiegend frei fließendem Saft gänzlich ohne Druck und anschließend einem kurzen, sanften Anpressen der Trauben. Die einzelnen Chargen wurden separat bei niedriger Temperatur im Stahltank vergoren und ausgebaut und anschließend zu einer Cuvée komponiert!

 

Fakten 2014:  12, 5 % Alk., trocken

Zweigelt, Pinot Noir, Merlot 

 

Wiener Mélange 2014

 

Die Wiener Mélange ist das neue, weisse Pendant zum Rosé Viennois und bringt Wiener Lebensfreude pur ins Glas. Duftig, frisch und elegant präsentiert sich diese Weissweincuvée leichtfüssig wie eine Ballerina und dennoch vielschichtig. Die unverkennbare Veltliner Würze wird begleitet von duftig-verspielten Steinobstnoten und feinen Zitrusaromen unterlegt von einem feinen und zugleich frischen Säurespiel am Gaumen. Mit 12 % Alkohol der ideale Aperitif und ein vielschichtiger Speisenbelgeiter zur sommerlichen Küche. 

Die Wiener Mélange ist eine Cuvée aus Grünem Veltliner, Riesling, Gemischten Satz und Traminer und bereits das zweite Projekt von Fiona Figlmüller und Fritz Wieninger. Die Trauben stammen sowohl vom Wiener Bisamberg als auch vom Nussberg und wurden ausschließlich per Hand gelesen. Die einzelnen Chargen wurden anschliessend separat bei niedriger Temperatur im Stahltank sanft und schonend ausgebaut und anschließend zu dieser eleganten Cuvée komponiert!

 

Fakten:  12 % Alk., trocken

Grüner Veltliner, Riesling, Gemischter Satz, Traminer

Fumé Blanc Calcaire 2013

 

Der Fumé Blanc Calcaire ist ein neues Projekt von Fiona Figlmüller in Zusammenarbeit mit Armin Tement vom Weingut Tement. Ein reinsortiger Sauvignon Blanc der in seiner Eleganz und Klarheit an einen Sancerre erinnert und vor allem durch rauchige Mineralik und kreidige Eleganz besticht.

Die Trauben für den Fumé Blanc Calcaire stammen aus der Lage Ciringa, dem slowenischen Teil der berühmten Lage Zieregg in der Südsteiermark. Ausschlaggebend für die Wahl dieser faszinierenden Lage direkt an der steirischen Grenze war das besondere Terroir vor allem der reine Muschelkalkboden welchem der Fumé Blanc seinen Namenszusatz „Calcaire“ verdankt der übersetzt soviel wie „Kalk“ bedeutet. Dieser Boden verleiht dem Wein seine vibrierende Mineralik. Ende September 2013 per Hand gelesen und spontanvergoren erfolgte der weitere Ausbau überwiegend im großen Holzfass welches dem Wein zu einer würzigen Struktur und einem tollen Finish verhalf ohne ihn dabei schwer oder üppig wirken zu lassen.  Der Fumé Blanc Calcaire durfte rund 15 Monate auf der Hefe im Fass verbringen eher er Ende November 2014 unfiltriert abgefüllt wurde. Für Liebhaber und Geniesser.

 

Fakten:  12,5 % Alk., trocken

100 % Sauvignon Blanc aus der Lage Ciringa (Zieregg)